Salze lindern Entzündungen

Salzbädern wird ganz allgemein eine sehr entspannende und für die Gesundheit förderliche Wirkung zugesprochen. Salzbäder sind zum Beispiel in der Lage schmerzhafte Verspannungen, die ein stressiger Alltag mitunter mit sich bringen kann, zu lösen. Auch Beschwerden einer Schuppenflechte oder rheumatischen Erkrankung können mit einem Salzbad gelindert werden.

Salzbäder wirken sich besonders positiv auf die Haut aus. Schaumbäder hingegen bewirken ein Aufquellen der Haut. Die Durchblutung der Haut kann durch ein Salzbad nicht nur spürbar verbessert werden, auch der Bildung von Schuppen kann auf diese Weise ein Ende bereitet werden. Des Weiteren ist zu beobachten, dass ein Juckreiz abnimmt, wenn die Haut in einem salzigen Bad gereinigt wurde. Um Hauterkrankungen entgegen zu wirken, stellen Salzbäder eine geeignete Medizin dar.
Wenn eine Bade-Kur Erfolge erzielen soll, raten Mediziner jedem mindestens dreimal in der Woche ein salzhaltiges Bad anzuwenden. Nach etwa vier Wochen stellt sich i.d.R. eine Besserung körperlicher Beschwerden ein. Richtig wirkungsvoll sind Salzbäder, wenn sie mit anderen Faktoren kombiniert genutzt werden. Dazu gehören ausreichende Bewegung, frische Luft, Entspannung in der Freizeit sowie eine gesunde ausgewogene Ernährung.

Versuchen Sie bei Erkältungen mit entzündeter verstopfter Nebenhölen ruhig einmal eine Nasenspülung. An dieser Stelle sei betont: Es muss keine ‘Nasendusche’ sein! Wesentlich angenehmer ist es, etwas lauwarmes Salzwasser in die Handfläche zu geben und diese von dort, in kleinen Mengen, mit der Nase aufzuziehen. Anschließend kann ausgeschnäubt werden. Gerade der festsitzende Schleim wird sehr gut angelöst.

Herstellung einer Salzsole:
Geben Sie einige Klumpen ‘Himalaja-Salz’ in ein Marmeladenglas. Dieses füllen Sie bis zum Rand mit Wasser auf und lassen es über Nacht stehen. Am nächsten Tag haben Sie eine Sole (gesättigte Salzlösung) vor sich. Aus dieser kann teelöffelweise Sole entnommen, mit lauwarmen Wasser verdünnt und damit die Nase gespült werden. Versuchen Sie es einmal, es ist halb so schlimm …

Entgiftungstherapie bei chronischer Erkranungen



zurück zur Homepage!