Tiefenwärme…

Die Anwendung von Tiefenwärme ist eine altbekannte und bewährte Therapie bei Gewichtsproblemen,
die besonders der Anregung eines ‚trägen‘ Stoffwechsels dient.

Allgemein kann man jedoch sagen, dass eine Tiefenwärme-Kur auch zur Linderung von Schmerzen des Bewegungsapparates bei Verschleißerkrankungen, Arthrose und Verspannungen sowie zur Kräftigung von Gewebe und zum Abbau von Cellulite beitragen kann.

Die stark Stoffwechsel anregende Wirkung stimuliert das Immunsystems, regt die Durchblutung und den Lymphfluss des gesamten Körpers an und beschränkt sich keinesfalls nur auf die Behandlung von Problemzonen. Wer nicht gerne in eine Sauna geht, kann anstelle dieser die Stoffwechsel anregende Wirkung einer Tiefenwärme-Anwendung austesten.

Wichtig ist in jedem Fall die Therapie in ein Gesamt-Behandlungs-Konzept einzubinden. Bei Übergewicht sollte die Ernährung mit einbezogen werden. Kommen Patienten mit Vorerkrankungen, muss zuerst eine ausführliche Anamnese durchgeführt werden, denn auch die Therapie mit der Tiefenwärme darf nicht in jedem Fall zum Einsatz kommen.

Patienten mit Bluthochdruck, Haut- und Krebserkrankungen sollten sich nicht ohne ärztlichen Rat einer Tiefenwärmebehandlung unterziehen. Nach Abklärung mit Ihrem Therapeuten ist Tiefenwärme eine wertvolle Therapieform, die konventionelle Maßnahmen wie Physiotherapie bis hin zur Ernährungsberatung unterstützt.


zurück zur Homepage!